Im Altenzentrum unserer Stadt Weener finden 14-tägig Seniorennachmittage statt, an denen sich Bewohner des Heimes und ältere Menschen der Stadt zu Kaffee, Tee und Kuchen zusammenfinden. Die Treffen werden abwechselnd von den vier Kirchengemeinden (Reformierte, Lutheraner, Katholiken und Baptisten) gestaltet. Diese Gruppe gibt es bereits seit 30 Jahren.

Alle acht Wochen ist unsere Gemeinde mit der Gestaltung eines Nachmittages dran. In unserer Gemeinde sind wir ein Team von acht Frauen (einige sind schon über 20 Jahre dabei).

Wir planen das Programm jeweils nach Themen, die vorher mit den anderen Kirchen abgesprochen wurden. Wir möchten den Senioren Freude bringen beim gemeinsamen Singen, Erzählen, Raten, Erinnern… (Sketche sind sehr beliebt). Alle Programmpunkte sind auf das Seniorenalter zugeschnitten. Für viele Senioren ist so ein Nachmittag eine willkommene Abwechslung zum normalen Alltag und wird auch immer wieder gerne angenommen. Die Liebe Jesu versuchen wir immer wieder sichtbar zu machen und beenden den Nachmittag jeweils mit Andacht und Gebet.

Ansprechperson: Inge Luitjens

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Neue Ausgabe „Akademie im Gespräch“

Sieben Zeitzeugen erinnern sich an den großen Freiheitskämpfer aus Südafrika..

05.07.2018

Wo die Liebe Gottes sichtbar wird

Joachim Gnep und Frank Wegen reisten Anfang Juni nach Jordanien und in den Libanon, um sich die von German Baptist Aid unterstützten Projekte anzusehen. .

04.07.2018

Zum Seitenanfang